Gehobenes Preissegment bietet viele Produkte für das Bad

15. April 2014, 16:50
Bodengleiche Dusche von Kaldewei

Wohnungsbaugesellschaften werden kaum auf die teuren Produkte zurückgreifen, so der Berliner Architekten Eckhard Feddersen. © Kaldewei

An pfiffigen Produkten, die die Barrieren im Bad reduzieren, mangelt es nach Ansicht des Berliner Architekten Eckhard Feddersen nicht. Er plant und baut bereits seit 1973 Wohnungen für alte Menschen und vertritt das sogenannte Universal Design. Als Beispiel nennt er die bodengleichen Duschen aus Stahl-Email von Kaldewei, die den Duschbereich deutlich vom Rest des Badbodens trennen, so dass die Nässe in der Dusche bleibt. Kaldewei führt als Vorteil seiner Duschen gegenüber gefliesten Duschbereichen außerdem eine höhere Hygiene an: Die Oberflächenstruktur durchgehend gefliester Duschbereiche erschwere eine vollständige Beseitigung von Kalk-, Seifen- und Schmutzpartikeln, was zur Ablagerung von Keimen und einer damit verbundenen Verfärbung der Fugen führen könne.

„Diese barrierefreien Produkte haben jedoch ihren Preis. Kostenbewusste Wohnungsbaugesellschaften werden kaum darauf zurückgreifen“, räumt Feddersen ein. Im preisgünstigen Produktsegment habe die Sanitärindustrie in der Tat noch Nachholbedarf. Aber letztlich finde man im deutschen Markt für jeden Anspruch das richtige Produkt. Quelle:  sth

Ein Gedanke zu „Gehobenes Preissegment bietet viele Produkte für das Bad

  1. Pingback: Im LebensPhasenHaus entstehen soziale und technische Innovationen | BARRIEREFREI-BAUEN-MAGAZIN

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>