Kongress zu Assistenzsystemen und Zukunft der Lebensräume

28. August 2014, 12:56
Logo 8. AAL Kongress 2015

Wie können assisitive Technologien ein selbstbestimmtes und aktives Leben der Menschen unterstützen? © VDE

Die Zukunft Lebensräume und der AAL-Kongress gehen neue Wege: Erstmalig veranstalten der VDE und die Messe Frankfurt gemeinsam den AAL-Kongress und die Zukunft Lebensräume am 29. und 30. April 2015 in Frankfurt am Main. Beide Veranstalter wollen damit den Schulterschluss zwischen Forschung, Entwicklung und Anwendung weiter intensivieren. Die zentrale Frage bleibt: Wie kann ein selbstbestimmtes und aktives Leben mit hohen Standards dauerhaft gewährleistet werden? Auf der Suche nach Antworten beraten sich Wissenschaftler, Hersteller, Dienstleister, Nutzer sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden branchen- und fachübergreifend. Parallel gilt es, neueste Erkenntnisse aus Forschung und Praxis zu diskutieren und zu überprüfen.

Die begleitende Fachmesse präsentiert Projekte und Produkte aus den Bereichen Gebäudetechnik, Innenausbau, Dienstleistung, Technische Ausstattung, Finanzierung und Elektrotechnik. Im Fokus stehen innovative Wohnkonzepte und assistive Technologien mit dem Potenzial, effizient und langfristig Anwendung zu finden.

Die Zukunft Lebensräume wurde von der Messe Frankfurt als interdisziplinäre Kongressmesse für Bauen, Wohnen und Gesundheit im demografischen Wandel erstmalig im Frühjahr 2014 gemeinsam mit dem GdW, Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, als Kooperations- sowie mit Holzmann Medien als Content- und Marketingpartner erfolgreich durchgeführt.

Der vom VDE veranstaltete AAL-Kongress findet mittlerweile zum 8. Mal statt und hat sich zum wichtigsten deutschsprachigen Kongress rund um Assistenzsysteme für ein aktives Leben entwickelt. Aus der Verbindung erwarten beide Veranstalter einen noch stärkeren Austausch zwischen Ausstellern und Teilnehmern.

Der Kongress-Flyer kann hier angesehen oder herunter geladen werden.

Quelle: VDE

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>